Byoki

Meine Erfahrungen mit dem Traurig sein
 

Letztes Feedback

Meta





 

Gemeinschaftspraxen -.-

Ein alternativer Titel zu diesem Beitrag könnte auch lauten: "Warum können Ärzte eigentlich nicht miteinander reden?"

Ich habe heute also in meiner Arztpraxis angerufen. An dieser Stelle möchte ich noch einmal klarstellen, dass man mich tunlichst darum gebeten hatte. Dummerweise hatte ich nach einer Endlosschleife "Für Elise", das klang als hielte jemand ein Nokia 6310 an den Hörer, nicht den Arzt am Apperat, mit dem ich alles bereits besprochen hatte, sondern einen ganz anderen. Dieser erzählte mir dann von meinen Blutwerten, also genau genommen allen, außer denen die mich interessierten.

Die Schielddrüse.

Als ich dann schließlich nachfragte, war alles mit einem "Joar, ist in Ordnung." abgetan.

Nun ja, was soll ich da noch zu sagen?

Ich weiß nicht ob ich nun glücklich sein soll, dass meine Schilddrüse in Ordnung ist, oder ob nicht doch der Frust überwiegt noch immer nicht zu wissen was mit mir los ist. Mal sehn wie lange es dauert bis ich mein nächstes Emotionstief erreicht habe und was ich dann dagegen tue. Momentan bin ich eher planlos unterwegs, keine Ahnung wohin.

Wenn es etwas zu berichten gibt, werdet ihr selbstverständlich davon erfahren.

Bis dahin. Machts gut, schönes Wochenende und schaut wieder rein!

Eure Byoki!

8.3.13 21:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen